Alles liebe zum 

Muttertag!

 

 

 

 

Mutter sein

 

Mutter sein, ‑ das heißt vor allen Dingen,

verzichten können und Opfer bringen.

Sorgen müssen in Stunden und Tagen,

Antwort geben auf tausend Fragen.

 

Mutter sein, ‑ das heißt lieben können

und wie ein Licht für andere brennen,

wie eine Flamme sich selber verzehren,

die Not von anderen Türen wehren.

 

Mutter sein, ‑ das heißt Gott vertrauen,

heißt immer voll Hoffnung zum Himmel schauen,

in bangen Nächten, in lauten Tagen

für andere beten und nicht verzagen.

Der treuen Frau, die ihr ganzes Leben

als eine Mutter dahingegeben

sei darum gedankt aus Herzensgrunde

an diesem Tag und zu dieser Stunde.

 

Möge der Segen des Herrn sie geleiten

durch alle Stürme, zu allen Zeiten,

möge die Kraft und die Weisheit von oben,

ihr Gnade geben den Herrn zu loben.

 

Was immer Euch bekümmern mag,

vergesst es heut am Muttertag,

hatt man Euch manchmal weh getan,

verzeiht es bitte denkt nicht dran.

 

Mit den Blumen in der Hand,

 

steh ich da im Festgewand,

sag mit strahlendem Gesicht,

liebe Mütter mein Gedicht.

 

Nimmt die Blumen die ich habe,

 

 

es ist eine liebe Gabe

und das Verslein das ich sprach

nimmt es als Dank zum Muttertag!!

 

                                        Feste und Feiern - Auswahl